Ein Jahr PEGIDA - Rückblick

Dieser Beitrag wurde der Sächsischen Zeitung vom 18. Oktober 2015 entnommen. Dabei ist natürlich die Systemnähe zu erkennen, zumal auch diese Zeitung regelmäßig gegen Pegida hetzte.

Ungeachtet dessen enthält dieser sehr viel Fakten, Daten und Informationen, welche sehr übersichtlich dargestellt werden.

Die guten Landsleute, welche für unser Vaterland streiten und welche regelmäßig zu Pegida gehen, wissen schon wie man diesen Beitrag betrachten und werten muß.

Ich halte diesen Beitrag trotzdem für lesens- und betrachtenswert.

Zum Öffnen: hier andrücken

 

18.Oktober 2015

0. Die Gesamtdarstellung Hier andrücken

1. Ein Jahr PEGIDA im Zeitstrahl Hier andrücken auf dem Bild Rechts den Pfeil andrücken

oder untern auf dem Zeitstrahl andrücken

2. PEGIDA von A bis Z Hier andrücken

3. Wieviele stellen sich gegen PEGIDA Hier andrücken

4. Innenansichten einer Bewegung Siehe Hauptbeitrag

5. Wie es uns zereißt Hier andrücken

6. Populismus, Ressentiment, Empörung Hier andrücken

Miteinander oder gegeneinander

Möglichkeiten oder Erfordernisse für Bündnisse

streitet man sich fünf vor zwölf noch um Flaggen und Losungen

 

Immer mehr patriotisch denkende Deutsche erkennen, daß in unserem Heimatland dringend Veränderungen erforderliche sind. Die gegenwärtigen Zustände sind nicht mehr haltbar und hinnehmbar. Dabei sind die Betrachtungen und die Beurteilungen der Schwerpunkte unterschiedlich und sie gehen manchmal weit auseinander.

Die Bürger erkennen aber immer mehr, daß es einen

• äußeren Feind

aber auch einen

• inneren Feind

gibt.

03.09.2015 Ausführlich hier lesen:

PEGIDA - erklärt mit Bildern

oder

Die Kraft des Bildes- Bilder lügen nicht, was sagen die Bilder

 

Ein Betrachtung von PEGIDA nach 10 Monaten

• Wer läuft bei PEGIDA mit?

• Welche Losungen werden gezeigt?

• Welche Fahnen sind zu erkennen?

• Was sind das für Menschen, die da mitlaufen? Hier andrücken:

Im Juli 2015

Anlage 1 - Die Teilnehmer von PEGIDA, der Souverän, was sind es für Menschen

• Sehen Sie in die Gesichter!

• Es sind keine Verwirrten.

• Es sind selbstbewußte Menschen aus der Mitte des Volkes.

• In den Gesichtern ist nichts Böses zu erkennen. Hier andrücken:

Anlage 2 - Welche Losungen werden gezeigt, was sollen sie aussagen?

• Was sagen uns die Losungen bei Pegida? Hier andrücken:

Anlage 3 - Die Fahnen, ein Fahnenmeer, bewußt ausgewählte Fahnen

• Die Fahnen sagen alles über die Teilnehmer.

• Die Teilnehmer sind geschichtsbewußt. Hier andrücken:

Anlage 4

Beschimpfungen und Beleidigungen gegenüber der PEGIDA

• Neo-Nazi in Nadelstreifen

• Ratten

• Eine Schande für Deutschland

• usw. Hier andrücken:

PEGIDA in den Medien

Die hysterischen Reaktionen auf Bürger, die das in einer Demokratie eigentlich Selbstverständliche für sich in Anspruch nehmen, nämlich Protest, Widerspruch und Meinungsfreiheit, werden in einer blu-TV Dokumentation (Kurzfilm- Dauer 35 Minuten) gezeigt. Sie zeigt die Verzerrungen, Übertreibungen und Lügen sowie das wahre und extremistische Gesicht der Pegida-Gegner auf.

Diese Dokumentation wird hier mit freundlicher Genehmigung von blu-TV angeboten.

 

Pegida - ein Wintermächen. Dokumentation von Blu-TV (Hier andrücken)

PEGIDA in Dresden

(PEGIDA = Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes)

 

Seite bietet einen Überblick über Hintergründe und Veranstaltungen der PEGIDA in Dresden.

Sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, das ist auch nicht möglich, weil die Darstellungen in den Medien oft sehr widersprüchlich sind.

In diesem Zusammenhang möchte ich auf meinem Vortrag „PEGIDA eine Volkserhebung –geduldet oder gewollt“ verweisen.

Ich bin gern und jederzeit bereit, diesen vor Interessenten zu halten.

 

Die einzelnen Informationen über die Veranstaltungen der PEGIDA enthalten zahlreiche Verknüpfungen zu den Medien. Darin sind interessante Beitrage und zahlreiche Bilder enthalten. Gerade diese Bilder sind wichtig, weil sie doch den Gesamteindruck über die Teilnehmer und deren Gedanken widerspiegeln.

 

Die Medienhetze müssen die PEGIDA -Teilnehmer ertragen, wie auch alle anderen, welche sich diesem System nicht stromlinienförmig anpassen wollen.

So erfolgt durch die Medien lediglich Hetze und Verunglimpfungen der Teilnehmer aber keine inhaltliche Auseinandersetzung wie zum Beispiel über die soziale Zusammensetzung der Teilnehmer oder über die „10 Thesen der PEGIDA“.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mamuntisunio, el photonius - Jalium calaniluitus