Deutschland, wie weiter?

 

Soll Deutschland in Nibelungentreue tugendhaft untergehen oder darf es sich zuverlässige Bündnispartner auf Zeit suchen?

Eine Alternative zur gegenwärtigen „alternativlosen“ politischen Diskussion mit einer Betrachtung der gegenwärtigen geopolitischen Verschiebung in der Welt?

 

- Die USA verbieten uns eine Annäherung an Rußland und an die Shanghai-Organisation und zwingen uns

über den Umweg der EU in ein Freihandelsabkommen (TTIP).

- Die Weltpolitik wird aber spätesten seit dem 1. September 2013 im Osten entschieden.

- Die Abkehr vom Dollar als Zahlungs- und Verrechnungsmittel beschleunigt sich.

 

Es werden einige geopolitische Betrachtungen vorgetragen, um die aktuellen Ereignisse in der Ukraine, Rußland, China, NATO und EU besser zu verstehen

 

Hier lesen: Broschüre

Freihandelsabkommen EU - USA

 

Die bisherigen Schritte und Aktionen seit 1990 als Übersicht: Hier: Übersicht

Mamuntisunio, el photonius - Jalium calaniluitus